Kraus & Partner Logo

Leadership-Seminar

Der Begriff Leadership-Seminar bezeichnet ein Seminar, die darauf abzielt, Führungskräften die erforderliche Einstellung und die nötigen Skills zu vermitteln, um die ihnen anvertrauten Bereiche erfolgreich in die Zukunft zu führen.

Leadership versus Führung und Management

Im Unternehmensalltag wird der Begriff Leadership oft weitgehend synonym mit dem Begriff Führung verwendet und zwar im Sinne von Menschen einen Weg aufzeigen und sie zum Beschreiten dieses Wegs motivieren. Zugleich wird in der Führungsdiskussion jedoch oft der Begriff „Leadership“ vom Begriff „Management“ bzw. der Begriff „Leader“ vom Begriff „Manager“ abgegrenzt.

Ihr zufolge sorgt ein Manager vorwiegend im Alltagsgeschäft dafür, dass die definierten Wege beschritten und die damit verbunden Aufgaben erfüllt werden. Ein Leader hingegen sorgt (darüber hinaus) dafür, dass in dem ihm anvertrauten Bereich, bei Bedarf die Weichen rechtzeitig so gestellt werden, dass dieser auch künftig seine Funktion in der Organisation erfüllt und das Unternehmen mit Erfolg im Markt agiert. Ein Leader handelt somit auch pro-aktiv unternehmerisch und verfügt über die Eigenschaften eines Entrepreneurs.

Relevanz Leadership in der VUKA-Welt

Dass Führungskräfte über diese Eigenschaften und die damit verbundenen Fähigkeiten verfügen, wird in der von rascher Veränderung und sinkender Planbarkeit geprägten VUKA-Welt immer wichtiger. In ihr benötigen Führungskräfte zunehmend die Kompetenz, Chancen und Risiken, die sich zum Beispiel aus Marktveränderungen oder technischen Innovationen ergeben, frühzeitig zu erkennen und mit ihren Mitarbeitern die nötigen Veränderungsinitiativen zu ergreifen. Deshalb spielt das Thema Leadership in der Führungskräfteentwicklung eine immer größere Rolle.

Leadership-Seminare versus Management- und Führungs-Seminare

Dabei sollte jedoch nicht übersehen werden, dass jedes Unternehmen, um erfolgreich zu sein, sowohl Leader, als auch Manager aber auch den klassischen Vorgesetzten braucht. Deshalb wäre es kontraproduktiv, die verschiedenen Führungstypen bzw. -rollen mit einem Werturteil zu verknüpfen.

Jedes Unternehmen braucht Leader – also Personen, die für die Organisation eine Vision entwickeln, wohin die Reise gehen soll, und die (relevanten) Mitarbeiter für ihre Ideen entflammen. Sonst stagniert die Organisation. Neben diesen Motoren für ein (quantitatives und/oder qualitatives) Wachstum braucht jedes Unternehmen aber auch Manager, die
  • aus den (Entwicklungs-)Ideen der Leader Projekte und Maßnahmenpläne ableiten und diese zum Erfolg führen und
  • im Betriebsalltag dafür sorgen, dass die richtigen Prioritäten gesetzt werden und die Organisation die zum Erreichen der Ziele erforderlichen Leistungen erbringt.

Leadership allein ist nicht genug

Jedes Unternehmen braucht aber zudem die klassischen Vorgesetzten oder Fachexperten mit Führungsaufgaben, die sicherstellen, dass die für die Gesamtleistung des Unternehmens erforderlichen Teilleistungen zuverlässig und mit der gewünschten Qualität erbracht werden

Soweit die Theorie. Im Betriebsalltag lässt sich meist nicht so klar wie in Seminaren zwischen den drei Führungstypen „Leader“, „Manager“ und „Fachexperte mit Führungsaufgaben“ unterscheiden. Denn faktisch muss jede Führungskraft diese Typen oder Rollen in sich vereinen – wenn auch in einer abhängig von ihrer Position verschieden starken Ausprägung.

Dies spiegelt sich in „guten“ Leadership-Seminaren wieder. In ihnen liegt zwar der Fokus auf die Aufgabe der Führungskräfte, für die ihnen anvertrauten Bereiche (mit ihren Mitarbeitern) eine Vision zu entwickeln, wohin die Reise gehen soll, und ihr Team als Mitstreiter für deren Realisierung zu gewinnen, jedoch stets unter Berücksichtigung ihrer weiteren Funktionen im Betriebsalltag.

Kernzielgruppen der Leadership-Seminare

Besonders ausgeprägt muss bzw. sollte die Leadership-Kompetenz der Führungskräfte in den Unternehmen sein, die in einem sich rasch verändernden Umfeld agieren, weshalb sie ihre (Handlungs- und Erfolgs-)Strategien häufig überdenken müssen; außerdem in den Bereichen der Unternehmen, die im Betriebsalltag häufig vor der Herausforderung stehen, neue Problemlösungen zu entwerfen, bei denen die Führungskräfte im Vorfeld zu ihren Mitarbeiter nicht sagen können „Tut dies, dann haben wir Erfolg“, sondern bei der gemeinsam, im Prozess eine neue, kreative Lösung entwickelt werden muss. In ihnen ist es ein zentraler Erfolgsfaktor, dass die Führungskraft ihrer Mitarbeiter inspirieren und motivieren sowie für die gemeinsame Suche nach neuen Lösungen begeistern kann.   

Leadership-Seminare bzw. Leadership-Development mit K&P

Die Unternehmensberatung Dr. Kraus & Partner unterstützt Unternehmen dabei, ihre Führungskräfteentwicklungs-Programme so zu konzipieren, dass die Teilnehmer auch die Leadership-Kompetenzen entwickeln, die sie (künftig) zum Wahrnehmen ihrer Funktion in der Organisation brauchen. Außerdem vermittelt sie ihren Führungskräften in (Leadership-)Seminaren bzw. Trainings sowie Coachings den Mindset und die Skills, also die Fähigkeiten und Fertigkeiten, die sie hierfür brauchen.

NEU: „New Leadership-Program“ von K&P  – Online-Weiterbildung für Führungskräfte

Ab Juli 2021 bietet Dr. Kraus & Partner zudem eine offene, sechs-monatige, berufsbegleitende Online-Weiterbildung mit dem Titel „New Leadership-Program“ an – für Führungskräfte aller Ebenen und Personen, die sich mit neuen, in der VUKA-Welt sowie im digitalen Zeitalter relevanten  Führungsansätzen auseinander setzen möchten. In diese Weiterbildung sind außer einer regelmäßigen kollegialen Beratung auch konkrete Projekt- und Transferaufgaben integriert. Nähere Infos finden Sie hier.

K&P-Berater- Video: Leadership-Development - das K 360-Grad-Feedback

Zurück zur Begriffs-Übersicht