Kraus & Partner Logo

Phasenmodell (Projekte)


Das Phasenmodell untergliedert den Gesamtablauf eines Projekts in einzelne aufeinander folgende, parallel verlaufende und/oder sich überlappende, sachlich voneinander getrennte zeitliche Abschnitte (Projektphasen).

Klassisches Phasenmodell Projekte

Solche Modelle wie das Projektphasenmodell stützen sich auf die gesonderten Projektinhalte und die dazugehörigen Prozessen. Ein allgemein gültiges Phasenmodell kann aus folgenden Phasen bestehen:
  • Startphase
  • Planungsphase
  • Ausführungsphase(n)
  • Abschlussphase

Relevanz klassiches Phasenmodell Projekte

Das klassische Phasenmodell für Projekte verliert aufgrund der steigenden Komplexität der Projekte in den Unternehmen sowie der fortlaufenden Veränderung in ihnen und ihrem Umwelt zunehmend an Relevanz. In der Praxis wird in den Unternehmen (speziell bei fortlaufenden und komplexen Projekten) zunehmend ein Projektmanagement in iterativen Schleifen (agiles Projektmanagement) praktiziert, bei dem die einzelnen Projektphasen sich überlappen und nicht mehr sauber voneinder zu trennen sind.

Projekt-Management-Beratung & Training durch K&P

Die Unternehemnsberatung Dr. Kraus & Partner unterstützt Unternehmen, sofern gewünscht, beim Planen und Durchführen ihrer Projekte und vermittelt ihren Mitarbeitern das erforderliche Projektmanagement-Know-how.

K&P Berater-Video: Projekt-Steuerung

Zurück zur Begriffs-Übersicht