Kraus & Partner Logo

Agile Skalierung

Der Begriff „Agile Skalierung“ bzw. „Skalierbarkeit“ beschreibt den Grad bzw. Umfang in dem agile Arbeitsweisen bzw. Methoden in einer Organisation bzw. einem Unternehmen sinnvoll bzw. zielführend eingesetzt werden können.

Der Begriff „Skalierung“ beschreibt grundsätzlich die Möglichkeit zu einer Größenveränderung (verkleinern oder vergrößern). Er leitet sich aus dem italienischen Wort „scalae“ für Treppe ab. Im IT-Bereich spricht man zum Beispiel von einer Skalierung bzw. Skalierbarkeit, wenn eine Software-Lösung mit geringen Modifikationen auch auf andere Anwendungsfelder oder Problembereiche übertragbar ist.

Agile Skalierung: Möglicher Einsatz agiler Methoden

Auch in Zusammenhang mit den in Unternehmen genutzten Methoden, Verfahren oder Problemlösungen spricht man oft von deren Skalierung bzw. Skalierbarkeit – dies gilt auch für die agilen Arbeitsweisen und -methoden.

Hierfür ein Beispiel. Angenommen ein Unternehmen möchte seine Agilität erhöhen, und es hat mit den agilen Arbeitsweisen in einigen kleineren Teams bereits positive Erfahrungen gesammelt. Dann geht es bei der Frage der agilen Skalierbarkeit darum:
  • Inwieweit lassen sich die agilen Arbeitsweisen/-methoden auf mehr bzw. größere (bereichsübergreifende) Teams (oder gar auf das gesamte Unternehmen) übertragen?
Und eng damit verbunden sind die Fragen:
  • Wie kann die Zusammenarbeit zwischen den agilen Teams koordiniert, gesteuert werden? Und:
  • Wie lässt sich der dadurch zum Beispiel erzielte Effizienzgewinn ermitteln?

Horizontale versus vertikale agile Skalierung

Von einer vertikalen Skalierung spricht man, wenn zum Beispiel mehr Teams als bisher, die ähnliche oder verwandte Aufgaben (z.B. Softwareentwicklung) in der Wertschöpfungskette eines Unternehmens wahrnehmen, beispielsweise agile Arbeitsweisen praktizieren.  

Von einer horizontalen Skalierung hingegen spricht man, wenn die agilen Arbeitsmethoden auch auf andere Aufgaben in der Wertschöpfungskette eines Unternehmens ausgeweitet werden.

Beratung Agile Transformation; Seminare Agile Skalierung

Die Unternehmensberatung Dr. Kraus & Partner unterstützt Unternehmen, sofern gewünscht, bei ihrer agilen Transformation und beim Einführen eines agilen Projektmanagements. Außerdem führt sie regelmäßig offene (und firmeninterne) Seminare zum Thema agile Skalierung durch, in denen die Teilnehmer u.a. das Scaled Agile Framework „SAFe“® kennenlernen und sich „SAFe® Agilist (SA)“ zertifizieren lassen können.

Agile Coach- & Transformation Consultant-Ausbildung – offen und firmenintern

Zudem bietet die Unternehmensberatung Dr. Kraus & Partner (K&P) eine Ausbildung zum Agile Coach & Transformation Consultant an. In der berufsbegleitenden Aus- und Weiterbildung erwerben die Teilnehmer die Kompetenz, Changeprojekte, die auf ein Erhöhen der Agilität von Unternehmen abzielen, mit den Betroffenen zu planen und zu koordinieren sowie diese zu begleiten. Die Ausbildung erstreckt sich über ein halbes Jahr und ist unter anderem für Führungskräfte, Personalentwickler, Scrum Master, Aus- und Weiterbildner sowie im B2B-Bereich tätige Trainer, Berater und Coaches konzipiert.

Mehr Infos über die Agile Coach- & Transformation Consultant-Ausbildung

Nähere Infos über die Agile Coach-Ausbildung, die K&P als offene Veranstaltung (wahlweise rein online oder als Präsenzveranstaltung in mehreren Städten in der gesamten DACH-Region) sowie firmenintern durchführt, finden Sie hier.

K&P-Berater-Video: Agile Transformation - Workshop Agile Awareness

Zurück zur Begriffs-Übersicht