Kraus & Partner Logo

Projektstrukturplan

Der Projektstrukturplan (PSP) (engl.: work breakdown structure; kurz WBS) ist eine Gliederung des Projekts in planbare und kontrollierbare Teilaufgaben.

Projektstrukturplan gliedert Projekt in Teilaufgaben

Im Projektstrukturplan (PSP) wird die gesamte Projektaufgabe in Arbeitspakete/Teilaufgaben (engl. work packages) zerlegt und die Beziehung zwischen den Arbeitspaketen beschrieben. Der Projektstrukturplan stellt den Projektumfang graphisch in einem Baumdiagramm dar (oder in einer Mind Map) und ist die gemeinsame Basis für die Ablauf-, Termin- und Kostenplanung sowie die Aufwandschätzung.

Die verschiedenen Projektstrukturplan-Arten

Man unterscheidet drei Grundarten des PSP bzw. Projektstrukturplans:
  • den organisationsorientierten Projektstrukturplan,
  • den objektorientierten Projektstrukturplan und
  • den funktionsorientierten Projektstrukturplan.
In der Praxis existieren oft Mischformen dieser Projektstrukturplan-Arten. Dies gilt insbesondere dann, wenn die Unternehmen ein agiles oder hybrides Projektmanagement praktizieren.

Beratung Projektmanagement: Planung Struktur Projekte

Die Unternehmensberatung Dr. Kraus & Partner unterstützt Unternehmen, ein Projektmanagement zu praktizieren, das ihren Zielen und den Marktanforderungen entspricht.

K&P Berater-Video: Projektmanagement - Stakeholder-Management in Projekten

Zurück zur Begriffs-Übersicht