Kraus & Partner Logo

Führungsprozess

Führungsprozesse sind Prozesse des Prozessmodells mit der Aufgabe, die zielorientierte Führung eines Unternehmens und aller dazugehörigen Prozesse sicherzustellen (bspw. Controlling durchführen oder die Strategie managen). Der Führungsprozess ist gleichzeitig ein Synonym für den Managementprozess.

Führungsprozesse haben unterstützende Funktion

Eine Kernaufgabe des Managements eines Unternehmens ist es, die strategische Ausrichtung der Organisation zu definieren. Eng damit verbunden sind unterstützende Führungsprozesse, die darauf abzielen, dass alle beteiligten Bereiche und Personen ihren Beitrag zum Erreichen der Unternehmensziele leisten und sich wechselseitig, sofern nötig, unterstützen.

Personen- und sachbezogene Führungsprozesse

Folgende Führungsprozesse lassen sich in Unternehmen unterscheiden:
  • Personenbezogene Führungsprozesse, d.h. Führung von zwei oder mehr Personen (Teams) durch eine Führungskraft unter Berücksichtigung der Unternehmens-/Bereichsziele und der (Entwicklungs-)Ziele der (betroffenen) Mitarbeiter (Personalführungs-Prozess).
  • Sachbezogene Führungsprozesse, d.h. die konkrete Planung, Steuerung und Evaluierung der Maßnahmen und Zusammenarbeit durch eine Führungskraft, so dass der ihr anvertraute Bereich seinen Beitrag zum Erreichen der Unternehmensziele leistet (Management-Prozess).
Zurück zur Begriffs-Übersicht