Kraus & Partner Logo

Break-Even-Point

Break-Even-Point - aus dem Englischen für Rentabilitätsgrenze bzw. Gewinnschwelle.
Der Begriff bezeichnet den Entwicklungspunkt, an dem erstmals Kosten und Gewinne eines Unternehmens gleich groß sind. Erst ab dem Break-Even-Point resultiert kumuliert ein Überschuss der Verkaufserlöse über die gesamten Kosten. Die analytische Ermittlung des Break-Even-Pointes ist die Break-Even-Analyse.
Zurück zur Begriffs-Übersicht