Kraus & Partner Logo

Erfolgsfaktoren für erfolgreiche Veränderungen nach Kraus

Die nachhaltige Veränderung der Kultur eines Unternehmens ist in der Regel ein langwieriger Prozess, der eines professionellen Managements bedarf. Für diesen Prozess lassen sich, so die Erfahrung von K&P, unter anderem folgende Erfolgsfaktoren formulieren.

Erfolgsfaktoren von Change-Projekte für nachhaltige Veränderungen

Erfolgsfaktor 1: Eine gemeinsame Kommunikationsbasis, die einen Informationsfluss auf horizontaler und vertikaler Ebene sicherstellt, ist einer der wesentlichen Erfolgsfaktoren.

Erfolgsfaktor 2: Vertrauen schaffen zwischen den Führungskräften, den Initiatoren und den Beteiligten, um Energien zu wecken.

Erfolgsfaktor 3: Die Veränderung zum richtigen Zeitpunkt einleiten.

Erfolgsfaktor 4: Ein gemeinsames Wertesystem definieren und aufbauen.

Erfolgsfaktor 5: Verunsicherungen und Ängste erkennen und auffangen.

Erfolgsfaktor 6: Schaffung eines gemeinsamen Problembewusstseins, um Lösungen finden zu können und einer Verdrängung von Problemen entgegen zu wirken.

Erfolgsfaktor 7: Klare Kompetenz- und Verantwortungsregelungen treffen.

Erfolgsfaktor 8: Förderung der Mitarbeiterbeteiligung und deren Meinungen / Feedback berücksichtigen.

Erfolgsfaktor 9: Die Veränderungen nicht nur durchsetzen, sondern auch leben.

Erfolgsfaktor 10: Die Betroffenen zu Beteiligten machen für mehr Veränderungs- und Leistungsbereitschaft.

Erfolgsfaktor 11: Transparenz bei der Auswahl der Führungskräfte und den Mitarbeitern.

Erfolgsfaktor 12: Sauberes Projektmanagement bei den durchzuführenden Veränderungen.

Erfolgsfaktor 13: Prozessorientiertes Denken fördern anstatt in Strukturen zu denken.

Erfolgsfaktor 14: Kombinierte Berücksichtigung und Verbindung von Hard-Facts und Soft-Facts.

Erfolgsfaktor Change-Projekte "Balance wahren": K&P Video

Zurück zur Begriffs-Übersicht